Galerie Privée 2016

Zweifelsohne ist es kein Zufall, dass Andrea Wolfensberger zur Eröffnung der Galerie Privée eingeladen wurde. Andreas Werk wird seit vielen Jahren von der Galerie Bob Gysin vertreten. Die Künstlerin gehört zu den ganz wichtigen Schweizer Kunstschaffenden, sie verfügt über eine enorme Kontinuität und ihr Werk zeichnet sich durch stete Aktualität aus.

Andrea Wolfensberger hat sich als eine der ersten und wenigen Künstlerinnen schon früh, auf eigenständige Art und Weise, mit der weltweiten Migration auseinandergesetzt. Das hier präsentierte Werk, bestehend aus neun Bildern und einer Installation im Aussenraum, erhält nun - ganz in der Nähe des Mittelmeeres ausgestellt - eine neue Bedeutung.

 

 

show information
hide information

Andrea Wolfensberger: Galerie Privée 2016

Stehende Welle, 2016; Ortsspezifische Installation; Eichenholz; 2000 x 100 x 150 cm

Andrea Wolfensberger: Galerie Privée 2016

Andrea Wolfensberger: Galerie Privée 2016

Ohne Titel, 2008; Ölfarbe auf Aluminium-Verbundplatte; 70 x 87,5 cm

Andrea Wolfensberger: Galerie Privée 2016

Ohne Titel, 2008; Ölfarbe auf Aluminium-Verbundplatte; 70 x 87,5 cm

Andrea Wolfensberger: Galerie Privée 2016

Ohne Titel, 2008; Ölfarbe auf Aluminium-Verbundplatte; 70 x 87,5 cm

Andrea Wolfensberger: Galerie Privée 2016

Ohne Titel, 2008; Ölfarbe auf Aluminium-Verbundplatte; 70 x 87,5 cm

Andrea Wolfensberger: Galerie Privée 2016

Ohne Titel, 2008; Ölfarbe auf Aluminium-Verbundplatte; 87,5 x 70 cm

Andrea Wolfensberger: Galerie Privée 2016

Ohne Titel, 2008; Ölfarbe auf Aluminium-Verbundplatte; 87,5 x 70 cm

Andrea Wolfensberger: Galerie Privée 2016

Ohne Titel, 2008; Ölfarbe auf Aluminium-Verbundplatte; 70 x 87,5 cm

Andrea Wolfensberger: Galerie Privée 2016

Ohne Titel, 2008; Ölfarbe auf Aluminium-Verbundplatte; 70 x 87,5 cm

Andrea Wolfensberger: Galerie Privée 2016

Ohne Titel, 2008; Ölfarbe auf Aluminium-Verbundplatte; 70 x 87,5 cm